Mallorca: Eine Insel, viele Facetten

Jährlich zieht es Millionen von deutschen Urlaubern nach Mallorca. Damit ist Mallorca die mit Abstand beliebteste Urlaubsdestination. Doch woran liegt das eigentlich? Wir spüren der Anziehungskraft der Urlaubsinsel nach!

Mallorca wird allen Urlaubsansprüchen gerecht

Fantastische Strände, exzellente Restaurants, eine Partykultur, die ihresgleichen sucht: Jeder verbindet mit Mallorca ganz eigene Höhepunkte. Und genau hierin liegt auch der Reiz der facettenreichen Insel. Sie hat einfach für alle Ansprüche etwas zu bieten. Feierwütige Singles fühlen sich hier genauso wohl wie Familien, die einen entspannten Urlaub verbringen möchten. Wir nehmen ein paar Facetten Mallorcas unter die Lupe.

Wunderschöne Insel Mallorca

Sonnenbaden satt – an rund 180 Traumständen

Sonnenliebhaber und Badeurlauber sind auf Mallorca genau an der richtigen Adresse. Immerhin wartet die Insel nicht nur mit zahlreichen Sonnenstunden auf, sondern auch mit etlichen Traumstränden! Mehr als 180 Strände gibt es rund um die Insel, wobei sich viele von diesen echt sehen lassen können. Der Naturstrand Es Trenc zum Beispiel weckt Erinnerungen an die Karibik. Immerhin ist der Sand weiß wie Puderzucker. Stolze 5 Kilometer erstreckt er sich vor dem türkisblauen Meer – die ideale Kulisse also, um Urlaubsträume wahr werden zu lassen.

Kulturliebhaber kommen in Palma de Mallorca auf ihre Kosten

Alle Kulturliebhaber kommen dagegen in Palma de Mallorca, der Hauptstadt der Insel auf ihre Kosten. Hier gibt es fast alles: Markthallen mit Ständen einheimischer Händler, die mit kulinarischen Köstlichkeiten locken, ein renommiertes Museum für zeitgenössische Kunst und die berühmte gotische Kathedrale La Seu.

Mallorca: Zentrum des Partytourismus

Selbstverständlich ist Mallorca auch eine Insel, auf der partytechnisch so einiges los ist. Etliche Kneipen, Clubs und Bars locken Urlauber – speziell rund um den Ballermann – mit rauschenden Partys. Regelmäßig treten hier bekannte Sängerinnen und Sänger auf, die ihr Publikum in richtig gute Stimmung versetzen. Nicht umsonst ziehen Bierkönig, Oberbayern und Co. jährlich unzählige Besucher an. Mallorca ist schlicht und einfach eine der Partyhochburgen Europas!

Hotels auf Mallorca: die Qual der Wahl

Keine Frage, Mallorca ist die ideale Urlaubsinsel für Reisende aller Fasson. Doch mit einer Frage müssen sich alle Mallorca-Urlauber gleichermaßen befassen: Wo übernachte ich während meines Urlaubs? Wir geben Ihnen einige Tipps an die Hand:

  • Familien sollten bei der Urlaubsbuchung Hotels auswählen, die nicht in der Nähe von berühmt-berüchtigten Partyzonen wie dem Ballermann liegen bzw. dafür bekannt sind primär von Partygästen frequentiert zu werden.
  • Familien und in Urlaubsgruppen Reisende sind oft mit einer Finca gut beraten. Hier gibt es viel Platz und es herrscht eine intimere Atmosphäre als im Hotel.
  • Es lohnt sich, den Vorschlägen der Reiseveranstalter nicht blind zu vertrauen. Eine eigene Recherche bzw. ein Vergleich verschiedener Hotels fördert oftmals eine ebenso passende wie günstige Übernachtungsmöglichkeit zu Tage.
  • Die Lage der Unterkunft hat großen Einfluss auf die Qualität des Urlaubs. Umso wichtiger ist es, dass Urlauber sich im Vorfeld darüber informieren, was ihnen wichtig ist. Seien es tolle Strände, kulturelle Höhepunkte oder die Nähe zu Partymeilen.

Tipp: Die Hotelkette Iberostar zum Beispiel verfügt über zahlreiche Hotels auf Mallorca, so unter anderem auch in den beliebten Urlaubsorten Cala Millor, Playa de Palma, Playa de Muro, Portals Nous, Porto Petro und Port d'Alcudia.

Die gute Nachricht zum Schluss: Da Mallorca eine Touristen-Insel par excellence ist, findet sich hier garantiert für jeden Urlauber eine passende Unterkunft.

Artikel bewerten:

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben