Campanet: Tropfsteinhöhlen und Sehenswürdigkeiten

Fährt man die Hauptstraße MA-13, die von Palma in Richtung Norden nach Alcúdia führt, erreicht man Inca und von dort in 11 km den Gemeindedeort Campanet. In der Kleinstadt, die sich in der Region Raiguer befindet, leben an die 2.524 Einwohner. Zur Gemeinde gehört neben Campanet auch der Ort Ullaró, der sich 6 km von Campanet entfernt befindet.

Pla de Mallorca Campanet selbst ist geprägt von alten Herrenhäusern und Häuser mit landestypischer Architektur. Das Haus Massana in der Placa Major 7 ist sehr interessant zu besichtigen, da es unter anderem zwei Renaissancefenster besitzt. Eine weitere Sehenswürdigkeiten ist das Wohnhaus von Llorenc Riber i Campins in der Calle Major 27. Dieser war zur früheren Zeiten ein bekannter Schriftsteller und Humanist. Das Geburtshaus des Schriftstellers und Journalisten Miquel dels Sants Oliver findet man in der Calle de Miquel dels Sants Oliver 14. Dies wird auf Gedenktafeln im Ort ersichtlich.

Das Flair der Kleinstadt ist ruhig und ursprünglich. Hier und dort trifft man Einheimische in den urigen Gassen, dienstags auf dem Wochenmarkt oder abends in landestypischen Lokalitäten.

Zum Gebet gehen die Dorfbewohner in die Pfarrkirche de Sant Miquel, die sich direkt im Zentrum befindet. Die Kirche ist einer der ältesten auf der Insel. Sie stammt aus dem 18. Jahrhundert und beinhaltet wertvolle Kunstschätze aus dem 16. Jahrhundert. Merkmal: Die Frontfassade ist mit einer Rosette versehen.

Eine weitere Kirche ist ebenfalls im Ortskern zu finden, die Capella Sant Miquel. Sie wurde im Jahr 1248 im frühgotischen Stil erbaut und besitzt eine Sonnenuhr, die auf dem ganzen Ortsplatz erstrahlt. Der Altarraum in der Kapelle beinhaltet ein Bild des Heiligen Michaels aus dem 16. Jahrhundert.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Campanet

  • Wassermühle von sa Cova des Fangar
  • Cuevas de Campanet. Tropfsteinhöhlen, die im Jahr 1945 entdeckt wurden. Im Inneren gibt es kleine unterirdische Seen und verschiedene Säle
  • Landgut: Sínia de Gabellí mit mallorquinischem Schöpfrad und das Landgut Monnaber Nou
  • La Sala Vella. Das damalige Rathaus aus dem 16. Jahrhundert
  • Altertümlicher Brunnen von Gatell an der Ortseinfahrt

Cuevas de Campanet

Die kleine Bucht Platja del Muro ist von Campanet aus 18 km entfernt und lädt bei einem Zwischenstopp zum Baden, Tauchen und Boot fahren ein.

Feste in Campanet

  • Romería de Sant Miquel. Wallfahrt am Osterdienstag
  • Maienfest. Zweiter Sonntag im Mai
  • Sant Victorià. Erste Juliwoche
  • Sant Miquel. 29. September

Daten: Wikipedia

Artikel bewerten:

3 Bewertungen (Ø 4.7 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben