Palma de Mallorca: Metropole mit Flair

Palma de Mallorca – Katalanisch auch Ciutat de Mallorca genannt – ist die Hauptstadt von Mallorca sowie auch Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Sie ist auch das politische und wirtschaftliche Zentrum von Menorca, lbiza, Fomentera und Cabrera. Auf einer Gemeindefläche von über 200 Quadratkilometern leben heute in der Metropole Palma de Mallorca über 400.000 Einwohner. Die landschaftliche Region ist Palma.

Vor etwa 2000 Jahren eroberte Quintus Caecilius Metellus mit seiner Flotte Mallorca. Als eine seiner ersten Amtshandlungen gründete der römische Konsul die Stadt Palma. Nach den Römern kamen Vandalen, Byzantiner, Araber, Pisaner, Bourbonen, Katalanen und mit ihnen ihre Baumeister, die auf den Balearen, vor allem in Palma, ihre Spuren hinterließen. Die architektonischen Meisterwerke der Stadt stammen meist aus der Zeit der Gotik und des katalanischen Jugendstils.

Palma war im Mittelalter ein bedeutender Welthafen, dessen Zeichner durch ihre genauen Seekarten auf allen Meeren gerühmt wurden. Zu dieser Zeit entwickelte sich Palma zu einem wichtigen Handelszentrum im westlichen Mittelmeerraum. Der Handel brachte der Stadt viel Geld und Ansehen. Auch die meisten großen historischen Bauwerke auf Mallorca stammen aus dieser Zeit.

Die historische Altstadt von Palma wird von großen Boulevards begrenzt, die dort verlaufen, wo bis 1902 die Stadtmauer stand. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Gerade zwischen der Basilika Sant Francesc und der alles überragende Kathedrale La Seu findet das echte mallorquinische Leben statt. Malerische Gässchen beherbergen gut erhaltene Denkmäler des Weltkulturerbes.

Die Innenhöfe der historischen Altstadt (Patios) werden aus Anlass des Fronleichnamsfestes für die Öffentlichkeit geöffnet. Die Gestaltung hat sich im Laufe der historischen Entwicklung immer wieder geändert. In den halböffentlichen Patios herrschte früher reges gesellschaftliches Treiben. Die Plätze durften frei genutzt werden, ohne den Besitzer um Erlaubnis bitten zu müssen. Diese Tradition wird heute leider nicht mehr gepflegt, denn alle Patios sind inzwischen mit großen Eisenzäunen verschlossen.

Rund um die imposante gotische Kathedrale La Seu warten zahlreiche Pferdekutschen auf Fahrgäste. Viele Geschäfte in den zahlreichen Gassen und auf architektonisch eindrucksvollen Plätzen laden zum Bummeln und Einkehren ein. Hier bestimmen kleine Handwerksbetriebe und Tante Emma Läden, urige Cafes und Bars das Stadtbild von Palma de Mallorca. Straßenkünstler aller Art, wie Artisten, Tänzer, Musiker, Maler, Schauspieler zeigen hier ihre Darbietungen.

Palma ist ein Einkaufsparadies, weil man dort alles findet was das Herz begehrt. Die Haupteinkaufsstraßen konzentrieren sich in der Altstadt oberhalb der Kathedrale, am Passeig des Born, in der Av. Jaume III und der Placa Mayor.

In unmittelbarer Nähe der Kathedrale befindet sich der Almudaina Palast. Er diente in vergangenen Zeiten den mallorquinischen Königen und nun dem spanischen König Juan Carlos als Amtssitz, wenn er sich auf Mallorca befindet. Mitunter kann man bei einer Führung Teile der königlichen Räume und die Kapelle Santa Ana besuchen. Umgeben ist der Almudaina Palast von einer schönen Gartenanlage, dem S´Hort del Rei.

Was wäre Palma ohne seine „Playa de Palma“, den 9 km langen Sandstrand, der die beiden Urlaubsorte Can Pastilla und El Arenal zu einer riesigen Partymeile verbindet.. Unterteilt werden die Strandabschnitte entlang der Promenade durch die 15 Balenarios, von denen der Balenario 6, auch Ballermann, genannt wohl der berühmteste ist. Entlang der palmengesäumten Strandpromenade reihen sich mehr als 250 Hotels mit über 50.000 Betten.

Sightseeing in Palma

Der Flughafen Palma de Mallorca Aeropuerto de Son San Juan ist der Flughafen der mallorquinischen Hauptstadt Palma. Er ist nach Madrid-Barajas und Barcelona der drittgrößte spanische Flughafen.

Palma ist eine pulsierende, moderne Großstadt mit internationalem Flair, die zu jeder Jahreszeit immer wieder eine Reise wert ist.

Artikel bewerten:

32 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben