Lloseta: Handwerkskunst und Bergstiefel

Im nordwestlichen Gebiet von Mallorca, 33 km von der Inselhauptstadt und 6,3 km von Inca entfernt, befindet sich der kleine Ort Lloseta mit seinen rund 5.100 Einwohnern. Die dortige Region Raiguer verbindet das Tramuntana-Gebirge mit der Ebene Es PLa in der Mitte der Insel. In der Gegend gibt es wenig flaches und kultivierbares Land, jedoch reichlich Wasservorkommen, da mehrere Wasserfälle, die so genannten Torrents, ineinander verlaufen. An Lloseta grenzt das Serra de Tramuntana Gebirge.

Die Dorfbewohner von Lloseta sind in der Landwirtschaft tätig. Sie bauen Obst und Gemüse an oder arbeiten in kleinen Handwerksbetrieben, etwa in Töpferwerkstätten, Weinkellern oder Glasbläsereien. Ebenso arbeiten sie in Webereien und gehen dem traditionellen Schuhhandwerk in der Bestard Bergstiefelfabrik nach.

Adresse

Bestard Mountain Boots
C/ Estació, 40-42
07360 Lloseta
Tel.: +34 971 51 40 44
http://www.bestard.com/home.php

Aus der damaligen arabischen Zeit stammen sämtliche Natursteinmauern und Terrassen, auf denen landwirtschaftliche Produkte sowie Mandel- und Olivenhaine angebaut wurden.

Die Pfarrkirche Nostra Senyora de Lloseta, die auf einem alten Grundbau neu errichtet wurde, stammt aus dem Jahr 1937. Zur damaligen Zeit befand sich an dieser Stelle ein Gebetshaus. Das heutige Gotteshaus ist der Jungfrau Maria geweiht. Im Inneren befindet sich ein Bild der Jungfrau von Lloseta in romanischem Stil aus dem 11. Jahrhundert. Sie soll, der Überlieferung nach, vor Jahren die Dorfbewohner vor einer Hungersnot bewahrt haben.

Wer Lloseta besucht, der sollte sich die schmackhaften Especialidades cardenales, Sahne-Merengue-Teilchen nicht entgehen lassen. Diese stammen aus dem Ort und wurden von Gabriel Pou erfunden.

Bahnhof von Lloseta

Vom Bahnhof in Lloseta aus fahren täglich Züge nach Palma und Inca, die von den Einheimischen regelmäßig genutzt werden. Das kleine Bahnhofsgebäude in der Carrer Truiola 3 wurde in der Neuzeit renoviert.

Markt in Lloseta

Jeden Samstag findet auf der Plaza España ein Wochenmarkt statt, bei dem Einheimische die so genannten Llosetins, frische Obst und Gemüsesorten der Region, verkaufen.

Sehenswürdigkeiten in Lloseta und Umgebung

  • Bürgerhaus Can Polla
  • Palau d’Aiamans aus dem 17. Jahrhundert. Der Palast mit seinen bedeutenden Gärten ist ein geschütztes Kulturgut
  • Die Kapelle, Oratorio del Coco, der Jungfrau von Coco, befindet sich 1 km vom Ortskern entfernt. Im 13. Jahrhundert soll ein maurischer Hirte die Statue Nahe dem Wasserfall Torrent von Coanegra gefunden haben, und zwar in einer Vertiefung, dessen Fels Es Didalet, heilige Kraft besitzt. Diese soll vor Gebrechen und Krankheiten schützen. Die Einheimischen von Lloseta wandern einmal im Jahr zur Kapelle Oratorio del Coco, um zur Jungfrau zu beten. Sie nehmen gemeinsam ein Mahl ein und berufen sich darauf, für dieses Jahr gut geschützt zu sein.
  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurde in Lloseta Braunkohle gefördert. Es gab zwei Förderstollen, Sant Antonio und Sant Tomas. Noch heute kann der Schornstein der Mine des Sant Antonio am Ortsende bei der Ausfahrt nach Inca besichtigt werden, ebenso das Ehrenmal des Schuhmacherhandwerks, das sich in unmittelbarer Nähe befindet.

    Heutzutage ist die Braunkohleförderung wegen Unwirtschaftlichkeit eingestellt worden. Im Jahr 1966 übernahm die Portland S.A. Zementfabrikation etliche Arbeiter und Lastwagenfahrer aus dem Bergbau, die von dort an im Konzern eine neue Arbeitsstelle fanden.

    Zum Gedenken an den Braunkohlebergbau wurde 2011 ein Ehrenmal im Kreisverkehr bei Lloseta aufgestellt. Dabei handelt es sich um zwei Grubenloren, die von einem Bergmann aus dem Stollen geschoben werden.

Die Einwohner von Lloseta

Feste in Lloseta

  • Fira de Virgen del Coco, der Jungfrau von Coco, am Mittwoch nach Ostern
  • Fira de Mare de Déu de Lloseta, der Muttergottes von Lloseta, Patronatsfest, am 8. September jeden Jahres
  • Fira de la Sabata, Schuhmesse, jedes Jahr Anfang Juni, 3-tägig, mit Folkloretänze, Dudelsackpfeifer auf der Placa Joan Carles I, Kunsthandwerk, Demonstration der Schuhherstellung auf der Placa Espanya, Line-Dance, Musik und verschiedenen Ausstellungen

Artikel bewerten:

6 Bewertungen (Ø 4.3 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben