Deià: Idyllische Ruhe inmitten der Berglandschaft

Deià ist eine Kleinstadt und sehr idyllisch auf einem Hügel am Rand des Tramuntana-Gebirges auf der Insel Mallorca gelegen. Hier wohnen nur rund 500 Einwohner (ca. ein Drittel davon sind Ausländer) und einige wenige Gäste. Das ehemals idyllische Bergdorf Deià in der Region Serra de Tramuntana, lebt heute von seinem Ruf als Künstlerkolonie. Hier sollen schon berühmte Leute wie Pablo Picasso gewohnt haben.

Seit Beginn des vergangenen Jahrhunderts haben sich in Deià zahlreiche Künstler (Maler, Schriftsteller, Musiker und Filmschauspieler) wie Peter Ustinov, Ava Gardner, Ulrich Leman, William Waldren, Santiago Rusiñol, Daevid Allen, Andrew Lloyd Webber, Mati Klarwein, Kevin Ayers und Pierce Brosnan niedergelassen und dem Ort den Beinamen „Künstlerdorf auf Mallorca“ verschafft.

Auch Persönlichkeiten wie Ramon Llull und der österreichische Erzherzog Ludwig Salvator von Habsburg-Lothringen lebten hier.

Deià: Idyllische Ruhe inmitten der Berglandschaft
Deià: Idyllische Ruhe inmitten der Berglandschaft

Die Häuser des Dorfes verteilen sich rund um die Bergspitze, die den Mittelpunkt bildet. Mit den Künstlern kamen auch einige kleine Museen, Galerien sowie hervorragende Restaurants und ein Luxushotel in das Dorf. Den kulturellen Höhepunkt bildet das internationale Konzert von Deià, zu dem alljährlich bekannte Größen der Musikbranche den kleinen Ort besuchen.

Seit das US-Schauspielerpaar Michael Douglas und Cathrine Zeta-Jones die Finca S’Estaca nahe des Landgutes Son Marroig bei Deià erworben haben, ist das Bergdorf auch ein begehrtes Touristenziel. In den achtziger Jahre war Deià oftmals Schauplatz der ZDF-Serie Hotel Paradies.

Eindrücke von Deia

Durch Deià führt ausserdem der Fernwanderweg GR 221. Das Refugi de Can Boi dient zahlreichen Wanderfreunden als Unterkunft im Ort.

Artikel bewerten:

11 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben