Sóller: Am Fuße der Serra de Tramuntana

Umgeben von steil aufragenden Gipfeln liegt das Tal von Sóller in der Region Serra de Tramuntana. Dieses konnte man nur von der Seeseite mit Schiffen erreichen. Erst seit dem Jahr 1912 ist Sóller mit der Einweihung der durch 13 Tunnel geführten Eisenbahnstrecke nach Palma enger mit dem Rest Mallorcas verbunden.

Über die Pässe geht es inzwischen auf gut ausgebauten Straßen nach/von Palma und in Richtung Norden nach Lluc/Pollença. Besonders auf der Sóller zugewandten Seite und im Paßbereich mit Weitblick über die Bucht von Palma befindet sich eine sehr schöne Ausflugsroute.

Der Ort Sóller selbst liegt etwas abseits der Hauptstraße Palma-Port de Sóller und auch der Küstenstraße von Andratx nach Pollença, die das Tal am nördlichen Ortsausläufer kreuzt. Viele Ausflugstouristen beachten daher Sóller nicht. Ein Versäumnis, denn das Städtchen verfügt über die attraktivste Plaça Mallorcas und dazu über einen Bahnhof wie zu Kaisers Zeiten, wo noch Baumkronen über den Bahnsteigen Schutz vor der südlichen Sonne spenden.

Port de Sóller – Am Fuße der Serra de Tramuntana
Port de Sóller – Am Fuße der Serra de Tramuntana

Passagiere des nostalgischen Zuges mit Ziel “Port de Sóller” steigen gleich am Bahnhof in die Straßenbahn, die ihre Ladung in offenen Wagen gemächlich durch die grünen Alleen der Stadt und Zitrusgärten befördert. Bis zur Plaça sind es vom Bahnhof kaum mehr als 100 m. Auf den Terrassen der etwas erhöht gelegenen Lokale sitzt man unter schattigen Bäumen mit Blick auf die schönen Fassaden der Kirche Sant Bartolomé und des Rathauses.

Eindrücke von Soller

Roter Blitz

Der “Rote Blitz” verbindet seit 1912 die Inselhauptstadt Palma de Mallorca mit der Ortschaft Sóller. Die Strecke verläuft über rund 27 km, unter anderem durch die beeindruckende Berglandschaft der Serra de Tramuntana, deren höchste Gipfel fast 1.500 Meter weit in den mallorquinischen Himmel ragen.

Seit 1912 betreibt die Eisenbahngesellschaft auf Mallorca zudem die historische Straßenbahnlinie von Sóller nach Port de Sóller, dem Hafen von Sóller, auf einer Strecke von etwa 5 km, die mit Gärten und duftende Orangenhaine gesäumt ist.

Alljährlich nach dem Ende der Sommersaison sind ausgiebige Wartungsarbeiten nötig, so dass der antike Zug seinen Betrieb für zwei Monate einstellt.

Artikel bewerten:

20 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben