Strand von Santa Ponça: Blaue Flagge für kristallklares Wasser

In landschaftlich reizvoller Lage, ca. 20 Kilometer westlich von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt, befindet sich in der Gemeinde Calvià der Ort Santa Ponça mit seinem schönen Sandstrand, der flach ins Meer abfällt und daher auch für kleine Badegäste bestens geeignet ist.

Für seinen Strand hat Santa Ponça die blaue Flagge für einen sauberen Strand und hohe Wasserqualität erhalten.

Die Bucht ist tief eingeschnitten und deshalb sehr geschützt. Es gibt keine hohen Wellen, der Strand ist also gerade für einen Urlaub mit Kindern hervorragend geeignet. Der Strandbereich von Santa Ponça ist in der Sommersaison, vornehmlich im Juli und August, sehr gut besucht. In den zahlreichen Hotels in Santa Ponça verkehrt internationales Publikum, vorwiegend britische und holländische Touristen, die den Strand zahlreich nutzen.

Etwas zurückgesetzt von der viel befahrenen Uferstraße befinden sich Restaurants, Cafés und Souvenirläden an der Strandzone entlang. Der malerische Yachthafen von Santa Ponça liegt etwas versteckt. Man findet ihn in Richtung Port Adriano. Zwar ist er sehr klein, befindet sich dafür aber in einer idyllischen Lage. Vor allem von Touristen die an den historischen Hintergründen des Ortes interessiert sind, wird der Hafen gerne besichtigt.

Zudem werden in dem Yachthafen Motorboote, Segelboote und Jetski vermietet. Auch andere Wassersportarten wie Wasserski, Schnorcheln, Tauchen und Tretbootfahren sind möglich.

Der Strand von Santa Ponca

Die Saison geht bis Ende Oktober. Wenn sie ausklingt werden die meisten der fünf- und sechsstöckigen Mittelklassehotels geschlossen. Der Strand und das touristische Zentrum werden von Villenhügeln umschlossen auf denen gehobene Appartement- Anlagen und Luxusvillen stehen. In Santa Ponça leben rund 9000 Einwohner. Viele Deutsche haben hier ihren festen Wohnsitz oder aber einen Zweitwohnsitz den sie regelmäßig aufsuchen.

Artikel bewerten:

13 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben