Can Pastilla: Vom Fischerdorf zum Tourismusmagnet

Ursprünglich war Can Pastilla ein Fischerdorf, inzwischen hat es sich aber trotz seiner großen Nähe zum Flughafen zu einem Touristenort entwickelt. Besonders spricht die große Nähe zu Palma für den Ort. Can Pastilla befindet sich in der Region Palma und hat etwa 4.500 Einwohner.

Selbstverständlich befindet sich hier eine Strandpromenade, auf dieser kann man sogar bis nach Palma spazieren. Als Einflugschneise der Airlines hat man allerdings leider sehr oft unter Fluggeräuschen zu leiden. Ein weiteres großes Problem in Can Pastilla ist die Sauberkeit. Hundekot findet sich vor allen in den Parks. Da er die Inselbewohner wenig bis gar nicht stört, kümmern sie sich auch nur unzureichend um die Beseitigung.

In Can Pastilla ist es wesentlich ruhiger als in El Arenal, da hier weniger Hotels vorhanden sind und hier außerdem auch mehr Einheimische leben. Die größere Anzahl der Einheimischen unter den Bewohnern ist im Winter aber ein klarer Vorteil gegenüber anderen Orten auf Mallorca. Während in den meisten Orten buchstäblich die Bordsteine hochgeklappt werden wenn der Winter einbricht herrscht in Can Pastilla durch die vielen einheimischen Bewohner immer noch Leben.

Eindrücke von Can Pastilla

Die Cala Estacia gehört zu den schönsten Stränden der Platja de Palma. Urlaub in Can Pastilla machen vor allem Spanier und Engländer, die Deutschen, die in den meisten anderen Orten Mallorcas überwiegen haben hier noch nicht so stark Einzug gehalten. Die Bausubstanz in Can Pastilla ist verhältnismäßig alt, was sich vor allem an den Hotels ganz deutlich erkennen lässt.

Diese haben alle höchstens drei, meist weniger Sterne. Diese Tatsache und der Fluglärm führen allerdings dazu, das Unterkünfte hier sehr günstig sind, was nicht mehr in vielen Orten der Baleareninsel der Fall ist. Das zieht vor allem Touristen an, die zwar ein weniger großes Budget haben, aber dennoch auf einen Mallorca-Urlaub nicht verzichten möchten. Außerdem ist es vorteilhaft das Can Pastilla über viele Läden und Supermärkte verfügt. Das macht den Ort in den Augen der Touristen etwas attraktiver, vor allem bei denen, die ohne eigenes Auto anreisen und keine Lust oder nicht das Geld haben sich ein Auto zu mieten um einkaufen zu gehen.

Die Möglichkeiten zu Ausflügen sind in Can Pastilla sehr umfangreich, was ein weiterer Vorteil ist, außerdem ist man durch die große Nähe zu Palma an ein gutes Netz der öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen. Außerdem gibt es in Can Pastilla wie fast überall auf der Insel die Möglichkeit sich ein Fahrrad zu mieten.

Wer einen ruhigeren Urlaub etwas abseits vom Massentourismus erleben will, aber dennoch von diesem nicht ganz ausgeschlossen sein will ist in Can Pastilla genau richtig. Die große Nähe zur Hauptstadt macht es möglich sich direkt ins Leben des Massentourismus zu stürzen wann immer man das Bedürfnis danach hat, der Ort selbst ist allerdings etwas davon entfernt, so dass eine ausreichend große Rückzugszone aus dem Trubel gewährleistet ist.

Der Strand vor Ort ist allerdings auch nicht gerade als ruhig zu bezeichnen, zumindest während der Hauptsaison ist er ziemlich voll. Besonders für Familien mit Kindern ist Can Pastilla als Urlaubsort sehr empfehlenswert, da man zumindest die Möglichkeit hat sich von der Masse abzusetzen, allerdings sollte hierbei das Alter der Kinder berücksichtigt werden, da es bei kleinen Kindern sicher nicht sehr angenehm wäre, wenn sie durch den Fluglärm, der teilweise auch nachts herrscht um den Schlaf kämen. Schließt man allerdings bei Nacht die Balkontüren sind die Geräusche kaum noch wahrnehmbar.

Artikel bewerten:

20 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben