Port d’Alcúdia: Touristisch geprägter Urlaubsort im Norden

Port d’Alcúdia ist ein touristisch geprägter Ort. Er befindet sich etwa 4 Kilometer von Alcúdia entfernt in der Region Raiguer. Besonders schön ist hier ein großer, mit Dattelpalmen bewachsener Platz, mit Blick auf den Hafen und die dahinter gelegenen Berge zum Verweilen einläd. Hier können Sie sich auch in Bars oder Cafés stärken. Touristen schätzen die lange Strandpromenade und den Sandstrand, der sich bis hin zu Ca'n Picafort erstreckt.

Die Badía d’Alcúdia, die größte Bucht vor Port d’Alcudia auf der Insel Mallorca, ist dem Meer weiter geöffnet. Sie verläuft in einem weiten Bogen zwischen dem Cap d’es Pinar auf der Halbinsel La Victòria im Nordwesten und dem Cap de Farrutx im Südosten.

Das touristische Zentrum der Bucht im Norden der Insel Mallorca ist voll von Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten. Große Hotelanlagen bestimmen mehr und mehr das Stadtbild und dennoch macht Port d'Alcudia einen sehr sauberen und gemütlichen Eindruck.

Eindrücke von Port d'Alcudia

Hier wird Touristen alles geboten, was zu einem tollen Badeurlaub dazugehört. Der angrenzende Sandstrand verläuft die ganze Bucht entlang und misst etwa 10 km. Er ist herrlich, ganz flach ins Meer abfallend, sehr sauber und an manchen Stellen sogar bis zu 100 Meter breit.

Auch für die Nachtaktiven wird in den Diskotheken und Lokalen viel geboten und wer im Urlaub gerne Sport betreibt, hat ebenfalls diverse Möglichkeiten, sich mit Tennis, Reiten, Squash und vielem mehr zu beschäftigen. Natürlich wird auch besonders für Kinder einiges an Unterhaltung geboten.

Artikel bewerten:

24 Bewertungen (Ø 4.8 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben