Consell: Einzigartige Mandelverarbeitung

Fährt man von der Inselhauptstadt Palma auf die Hauptstraße Ma-19, dann die Ma-20 und anschließend Richtung Alcúdia die Ma-13, erreicht man nach 26 km Consell. Rund 3.850 Einwohner leben in diesem ruhigen Dorf, welches seinem Namen nach vom lateinischen "consilium" abstammt und Rat/ Versammlung bedeutet. Zu früheren Zeiten kamen hier römische Militäre zusammen. Sie kamen aus Pollentia, welches heutzutage den Ortsnamen Alcudia trägt und aus Palma. Viele Bewohner von Consell, welches sich in der Region Raiguer befindet, arbeiten in der Landwirtschaft oder in Betrieben in der näheren Umgebung.

Die Ortskirche Nostra Senyora de la Visitació ist sehenswert. Sie besteht aus einem rechteckigen Grundriss und besitzt im Inneren eine Bildtafel des Heiliges Joseph, sowie zwei weitere Tafeln, die aus dem 16. und dem 17. Jahrhundert stammen. Diese sind dem Heiligen Christus gewidmet.

Consell ist bekannt durch seinen Rastro Flohmarkt, der sich im Industriegebiet des Ortes befindet. Dieser gilt als einer der größten auf der Insel. Jeden Sonntag treffen sich zahlreiche Einheimische und Besucher am Vormittag um auf Schnäppchenjagt zu gehen. Zahlreiche antike Raritätswaren, hochwertige Dekoartikel aus früheren Zeiten, Trödel und Sammlerstücke werden zum Verkauf angeboten. Die Geschäfte, Bars und Restaurants in Consell sind am Sonntag geöffnet und laden zur Zwischenpause und zum gemütlichen Verweilen ein.

In Consell befindet sich der Firmensitz einer großen Kooperative namens Camp Mallorquí. Der Betrieb, der in einer Industriehalle mit mehreren Räumen untergebracht ist, besitzt die einzige maschinelle Anlage auf der Baleareninsel, die Mandeln knacken, schälen und verpacken kann. Dazu gehören mehrere Verarbeitungsvorgänge. Die fertigen Mandelkerne werden verpackt und anschließend im Handel verkauft. Die Mandelschalen dienen später zum Heizen und als Rohmittel für Bioenergie.

In der Calle Muntanya, 2 in Consell können Besucher das traditionelle Weingut Hereus de Ribas besichtigen und schmackhafte Weine verkosten. Nach Absprache werden individuelle Touren auf mallorquinisch, spanisch, englisch, deutsch oder französisch angeboten. Näheres über die Geschichte der Bodega kann in Erfahrung gebracht werden, und eine Besichtigung des Weinberges gehört ebenso dazu. Im Geschäft vor Ort findet der Weinliebhaber anschließend bestimmt den einen oder anderen edlen Genießerwein für zu Hause.

Bodega Ribas
Calle Muntanya, 2
Tel.: +34 971622673
http://bodegaribas.com/de/visitas_ribas/

Bodega Ribas

Zur damaligen Zeit war Consell bekannt durch seine Taschenmesser-Herstellung. Heutzutage gibt es nur noch wenige Schmiede, die sich diesem traditionellen Handwerk widmen. Mehrere mühevolle und kraftintensive Arbeitsschritte sind für die Herstellung nötig. Da wird gehämmert, geheizt, geschliffen, poliert und eingepasst. Die ersten Taschenmesser wurden im Jahr 1890 hergestellt. Die so genannten "Trinxets", zeichnen sich durch ihre gebogene, halbmondartige Klinge aus. Die Messer sind sehr nützlich und unverzichtbar für manch ein mallorquinischen Bauern, Winzer, Hirten oder Jäger.

Markt in Consell

Der Wochenmarkt von Consell findet jeden Donnerstag in der Ortsmitte vor der Kirche statt. Frisches Gemüse und Obst der Region, aber auch Kunsthandwerk lockt so manchen Inselbewohner an.

Feierlichkeit in Consell

Das Patronatsfest findet am 24. August jeden Jahres statt.

Artikel bewerten:

5 Bewertungen (Ø 4.6 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben