Lederwaren-Shopping in Inca

Inca, mit rund 30.000 Einwohnern nach Marraxí die zweitgrößte Stadt der Region Raiguer im Herzen der Insel, gilt nicht nur als heimliche Hauptstadt von Mallorca, sondern vor allem auch als Eldorado für Lederwaren. Eine Statue auf der Plaza de Sa Quartera im Zentrum der Stadt gedenkt seit ihrer Einweihung im Jahr 2003 der in dieser Region seit Jahrhunderten vorhandenen Schuhmacherzunft.

Vor gut 100 Jahren begann in der Lederstadt die maschinelle Herstellung von Lederwaren aller Art. Vorher war alles reine Handarbeit. Heute zählt Inca zu den wichtigsten europäischen Produktionsstätten für Lederwaren und Schuhwerk. Von hier aus werden hochwertige Lederwaren in die ganze Welt exportiert. Die ausgezeichnete Qualität und ein innovatives Design mallorquinischer Lederwaren aus Inca sind längst überall in der Welt bekannt.

Im Zentrum von Inca reiht sich ein Lederwarengeschäft an das andere. Hier findet man die größte Auswahl an Lederwaren. Neben hochpreisigen Luxusmarken kann man in den zahlreichen Outlets der Hersteller auch günstige Schnäppchen erstehen.

Die Lederfabrik Munper in Inca
Die Lederfabrik Munper in Inca

Angefangen bei Jacken über Schuhe bis hin zu Taschen und Geldbörsen kann man in Inca so ziemlich alles kaufen, was aus Leder herzustellen ist. Beim Kauf empfiehlt es sich jedoch Qualität und Preis genau zu prüfen. Zahlreiche Lederwaren werden nämlich auch auf dem großen Wochenmarkt, der jeweils am Donnerstag in der Fußgängerzone von Inca stattfindet, angeboten. Und da heißt es gut aufpassen, damit man nicht ein Plagiat aus Fernost erwirbt.

Der Tourismusverband Incas hat für interessierte Touristen eine die Ruta del Calzado, die Route der Schuhe, ausgearbeitet, auf der einerseits die Region erkundet und gleichzeitig eine Shoppingtour für Schuhe unternommen werden kann. So kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Dazu kann man in mehreren Betrieben wahre Künstler bei der Fertigung von Lederprodukten beobachten und die fertigen Erzeugniss genau unter die Lupe nehmen.

Die Route beinhaltet neben den Werkstätten auch den Besuch des Ledermuseums, in dem Maschinen und Schuhmacherwerkzeug aus vergangener Zeit ausgestellt sind. Weitere Infos hierzu findet man unter Ruta del Calzado.

Outlets und Fabrikverkäufe in Inca

Zu den bekanntestens Firmen in Inca zählen:

  • Camper, Recamper Shop, Poligono Industrial s/n
  • Munper, Carrer Jocs, 170
  • George‘s, Avenida Antonio Maura, 107
  • Barrats 1890, Avenida General Luque, 480
  • Lottusse, Avenida del Raiguer, 2
  • Ballco, Carrer Vicente Ensenyat, 87
  • Farrutx, Avenida des Tren, 74

In der Kleinstadt Lloseta, unweit von Inca gelegen, findet in jedem Jahr im Juni die Schuhmesse Fira de Sa Sabata statt. Auch hier wird, nämlich in der Schuhfabrik Calzados Coll, ganzjährig hochwertiges Schuhwerk gefertigt. Waren es bis 1940 fast ausschließlich Berg- und Wanderschuhe, sind es heute Lederschuhe aller Art, sowie Sport- und Freizeitschuhe, die in Lloseta reißenden Absatz finden.

Artikel bewerten:

112 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben