Strand von Soller: Baden am Fuss der Berge

Der Strand von Sóller ist die einzige größere Strandbucht an der Westküste der Insel Mallorca. Die Bucht mit ihrem Fischereihafen ist durch ihre zurückgezogene Lage wunderbar vor der Brandung der Westküste geschützt, und ein idealer Platz für Badefreunde.

Der Stadtstrand verläuft entlang der Promenade, an der unter anderem einige schöne Strandrestaurants zu finden sind. Er ist teilweise sehr schmal, meist feinsandig bis grobkörnig und besticht vor allem durch seine traumhafte Lage an den Ausläufern des Tramuntana-Gebirges.

Der zweite Strand von Sóller ist die Platja d'en Repic. Auch ein sehr schmaler Strandabschnitt mit Sand ind Kies bedeckt. Das Wasser ist klar, sehr sauber und fällt flach ab. An beiden Stränden gibt es eine Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih. Sehr beliebt sind die Tretboote die am Stadtstrand vermietet werden. Die besten Strandrestaurants sind am Stadtstrand zu finden, aber auch am Platja d'en Repic gibt es einige gute Lokale.

Der Strand von Soller

Der Ort Sóller im Westen von Mallorca konnte früher nur von der Seeseite mit Schiffen erreicht werden. Erst seit dem Jahr 1912 ist Sóller mit der Einweihung der durch dreizehn Tunnel geführten Eisenbahnstrecke nach Palma enger mit dem Rest Mallorcas verbunden. Heute kann Sóller mit dem Auto durch den mautpflichtigen Tunnel, über die Berge der Serra de Tramuntana oder mit der historischen Eisenbahn dem Roten Blitz erreicht werden.

Auf den Terrassen der etwas erhöht gelegenen Lokale sitzt man unter schattigen Bäumen mit Blick auf die schönen Fassaden der Kirche Sant Bartolomé und des Rathauses.

Artikel bewerten:

25 Bewertungen (Ø 4.4 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben