Moscari: Uriges Dorf mit viel Charme

In der Region Raiguer im Norden der Insel findet man unweit der Dörfer Caimari, Binibona und Campanet das kleine Dorf Moscari. Fährt man von Moscari aus zur nächstgrößeren Stadt Inca, die in ca. 10 km Entfernung liegt, führt die Straße am Gemeindeort Selva vorbei.

Moscari selbst, ist ein sehr ruhiges kleines Dorf in dem insgesamt an die 420 Einwohner leben. Im Ortskern befindet sich die Pfarrkirche Santa Anna, gennant Esglesia Parroquial de Santa Anna. Sie wurde im 17. Jahrhundert erbaut und lädt die Besucher zur Besichtigung ein. Die umgebende Landschaft von Moscari ist geprägt vom imposanten Serra de Tramuntana Gebirge, welches seine Ursprünglichkeit bewahrt hat und mit seinen wundervollen Aussichten für die Besucher eine echte Augenweide bietet. Das Gebiet rund um Moscari ist für Wanderer und Radfahrer bestens geeignet.

Patronatsfest Santa Anna, Ende Juli

Sehenswürdigkeiten

In der Umgebung von Moscari gibt es weitere interessante Sehenswürdigkeiten:

  • der Brunnen "Son Ferrer". Dieser wurde im 13. Jahrhundert erbaut
  • das Denkmal zur Verehrung des Heiligen Herzens Jesu
  • ein kleiner Pfarrfriedhof
  • das damalige Franziskanerinnenkloster
  • zwei Herrenhäuser namens Can Gelat und de Can Riera

Der Sandstrand von Alcúdia ist ca. 22 km entfernt. Ein weiterer, schöner Badestrand befindet sich in ca. 25 km Entfernung bei Ca'n Picafort.

Artikel bewerten:

2 Bewertungen (Ø 4.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben