Calvia: Gemeindeort am Fuße des Tramuntana Gebirges

Der Gemeindeort Calvia, der zur Region Serra de Tramuntana angehört, liegt im Westen von Mallorca, 19 km von der Inselhauptstadt Palma entfernt. Zur Gemeinde Calvia gehören unter anderem die bekannten Urlaubsorte Magaluf (9 km), Palmanova (7 km), Paguera (13 km), Portals Nous (10 km), Santa Ponsa (10 km) und Son Ferrer (11 km). Der Tourismus kommt nicht nur diesen Orten zu gute, auch Calvia selbst profitiert von dessen gewinnreichen Einnahmen.

In der Gemeinde Calvia leben insgesamt rund 50.300 Einwohner, während der Ort selbst nur rund 2.500 Einwohner hat. Neben urigen Cafes sind zahlreiche historische Bauten aus dem 17. Jahrhundert und der Römerzeit im Ortskern zu finden, die den Besuchern einen Einblick in frühere Zeiten vermitteln. Das Gebiet um Calvia ist vom Tramuntana Gebirge umgeben. Die Landschaft beinhaltet viele Wälder, die zu Wandertouren einladen. Radtouren in den Bergen mit sehenswerten Aussichtspunkten sind ebenso sehr beliebt.

Calvia besitzt eine imposante Kirche, die Sant Joan Baptista, Johannes der Täufer. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert auf den Ruinen des damaligen Gotteshauses erbaut und ist einen Besuch wert. Sie besitzt ein großes Kirchenfenster sowie zwei schmale Glockentürme. Im Eingangsbereich erkennt der Besucher anhand von verzierten Reliefs das Abbild der Taufe von Christi. Vor Ort befindet sich ebenso das Rathaus von Calvia. Das Besondere: An der Außenwand ist die Geschichte der Insel anhand von farbigen Bildern dargestellt. Desweiteren besitzt Calvia eine große Sportanage, ein Hallenbad und eine Bibliothek.

Markt in Calvia

Der wöchentliche Markt von Calvia findet montags in der Altstadt nahe der Kirche San Joan Baptista statt. Neben Lebensmittel werden zahlreiche Bekleidungsartikel, Schuhe und traditionelles Kunsthandwerk angeboten.

Feste in Calvia

  • Heilige Drei Könige
  • Alimara: Feste des Heiligen Antonius und Sebastian am 17. und 20. Januar.
  • Carnestoltes. In den Tagen vor Ostern werden Karnevalsfeiern rund um Calvia veranstaltet. Dazu gehören Kostümwettbewerbe für Kinder und Erwachsene.
  • Brotgabe und Engelssonntag (Pà en Caritat y Diumenge de l’Àngel). Nach Ostern werden kleine Ausflüge von der Gemeinde aus organisiert, bei denen übrig gebliebene Osterspeisen gemeinsam gegessen werden.
  • Das Frühjahrsfest findet vor Beginn der Hochsaison und am Ende der Fortbildungskurse statt. Das Rathaus wird geschmückt um den Frühling bzw. den Sommer und somit die Hochsaison zu begrüßen.
  • Heiliger Joan Baptista. Ein Feiertag in Calvia bei dem seit den fünfziger Jahren die älteren Bewohner von Calvia in einer Messe geehrt werden. Es finden regionale Tänze statt, und alle Bürger über 70 Jahre bekommen ein Mandeleis mit Gebäck geschenkt.
  • Heiliger Sant Jaume am 25. Juli. Die Vorbereitungen für das größte Fest in Calvia finden die ganze Woche statt. Verschiedene Veranstaltungen aus dem Bereich Kultur, Sport und Spiel, sowie Religion begeistern Jung und Alt.
  • König Jaume (Rei en Jaume). Seit 1929, dem Jahr des 700. Jubiläums, feiern die Bürger von Calvia dieses wichtige Fest.
  • Sommerfeste. In den Sommermonaten finden Nachbarschaftsfeste in der Gemeinde Calvia statt. Organisator ist die Stadtverwaltung, die diese Feste mit unterstützt.

Artikel bewerten:

2 Bewertungen (Ø 3.5 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben