Camp de Mar: Glasklares Wasser lockt Badegäste

Im Südwesten der Insel Mallorca, zwischen Port d’Andratx und Paguera, in der Region Serra de Tramuntana, liegt der kleine Ort Camp de Mar. Camp de Mar ist ein ruhiger Badeort mit rund 8.000 Einwohnern, der für Familien mit Kindern oder Naturliebhaber ebenso interessant ist wie für Golfer oder Tennisspieler.

Der beliebte Urlaubsort verfügt über einen etwa 200 Meter langen Sandstrand, der flach ins Meer abfällt, was ihn besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt macht.

Eindrücke von Camp de Mar

Da der Strand in einer Bucht liegt, sind die Badegäste vor Wind und Wellen gut geschützt. Der Strandabschnitt ist sehr gepflegt und der Sand feinkörnig. Glasklares Wasser macht einen Blick bis auf den Meeresgrund entlang der Küste möglich.

Camp de Mar – Beliebter Urlaubsort im Westen der Insel
Camp de Mar – Beliebter Urlaubsort im Westen der Insel

Da mittlerweile in Camp de Mar zahlreiche neue Hotel- und Appartementanlagen entstanden sind, kann es besonders in den Sommermonaten Juli und August schon einmal recht voll werden, da es in unmittelbarer Umgebung für Badegäste auch keine Ausweichmöglichkeiten gibt.

Zum Zeitvertreib werden Tretboote zur Vermietung angeboten. Außerdem eignet sich die Bucht sehr gut zum Schnorcheln, insbesondere die kleine, vorgelagerte Insel. Ein Holzsteg führt zu dieser Insel, die über ein Restaurant mit Bar verfügt. Die Ortschaft selbst verfügt über einige gemütliche Bars und Restaurants.

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der mondände, von deutschen Residenten und Urlaubern beliebte Ort Port d'Andratx. Der Golfplatz von Andratx liegt direkt am Ortsrand von Camp de Mar. Zahlreiche Wander- und Radtouren auf der Insel beginnen in Camp de Mar.

Artikel bewerten:

8 Bewertungen (Ø 4.8 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar schreiben