Reserva Africana Sa Coma: Der Safari-Zoo

Nahe Cala Millor, in Sa Coma, etwa 60 Kilometer von der Balearenhauptstadt Palma de Mallorca entfernt an der Ostküste der Insel Mallorca, befindet sich der Safari Zoo Reserva Africana. Der Park ist etwa 40 ha groß und gibt etwa 1.000 Tieren ein Zuhause, die größtenteils aus Afrika stammen.

Erleben Sie echtes Safari-Feeling und bestaunen Giraffen, Nashörner, Zebras, Antilopen, Gnus und Flusspferde, sowie zahlreiche Affengattungen. Der Safari Zoo Reserva Africana auf Mallorca ist der afrikanischen Savanne nachempfunden. Das besondere an diesem Park ist, dass sich alle Tiere, mit Ausnahme der Nashörner und Flusspferde, frei in der Anlage bewegen können.

Durch den Safaripark Reserva Africana verläuft ein ca. 4,5 Kilometer langer Rundweg, der mit dem eigenen Auto oder aber mit dort angebotenen speziellen Bussen befahren werden kann.

Oberstes Gebot: Niemals aussteigen, egal was geschieht!

Safari-Zoo

An den Rundweg anschließend befindet sich noch ein kleiner Zoo mit einem Streichelzoo für Kinder. Für das leibliche Wohl sorgen eine Cafeteria, in der kleine Speisen und Getränke angeboten werden, sowie ein Kiosk der Eis, Getränke und Süssigkeiten, sowie kleine Andenken an den Safari-Zoo auf der Insel Mallorca verkauft werden. Zahlreiche Besucher kommen jedes Jahr in das Reserva Africana. Vor allem die jüngsten Besucher sind fasziniert, die Tiere aus der Nähe sehen zu können.

Öffnungszeiten 2016

  • Sommer - Saison: täglich von 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr
  • Winter - Saison: täglich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Eintrittspreise 2016

  • Erwachsene: 19.00 €
  • Kinder (bis 12 Jahren): 12 €
  • Gruppenpreise: Auf Anfrage

Kostenlose Hin- und Rückfahrt aus Cala Millor, Sa Coma und Sillot mit dem Transferbus.

Adresse

Reserva Africana Safari Zoo
Ctra. Porto Cristo
Son Servera, km 5
07680 Porto Cristo
Tel: (+34) 971 81 09 09 / 10
Fax: (+34) 971 81 04 84
http://www.safari-zoo.com

Artikel bewerten:

86 Bewertungen (Ø 3.6 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

2 Kommentare
René am 31.10.16 um 22:52 Uhr
Es ist echt traurig zu sehen dass so etwas in Europa noch zu sehen ist! Vielleicht kann ich mit dieser Message jemanden mit Herz erreichen der dass nötige Kleingeld besitzt um diese Tiere frei zu kaufen. Wie schon in anderen Rezensionen zu lesen ist, Tiere mit Fehlverhalten, sichtbarer Hunger, sitzen im eigenen Kot und viel zu kleine Gehege. Der Besitzer fährt lässig Jaguar und die Tiere hungern. Meine 2 jährige Tochter sagte: Der Tiger weint! Es hat mir das Herz zerissen. Mir liefen die Tränen während ich zusehen musste wie die Löwen ihren 5 Meter langen gitterverschlag zu zweit auf und ablaufen mussten. Falls sich jemand erbarmt, ich würde mich anschließen und auch schauen das ein bisschen Geld locker gemacht wird. Bitte helft oder unterstützt das zu stoppen. Vielen Dank!
Little am 11.08.16 um 14:13 Uhr
ACHTUNG voll Abzocke. 19€ Eintritt pro Erwachsene. Dafür darfst du ca. 15 Minuten mit ner Bimmelbahn fahren. Diese Bahn wird von einem Diesel LKW gezogen. In Deutschland würdest du für dieses Ding keine Zulassung mehr bekommen. Die Abgase bekommen alle Fahrgäste voll ins Gesicht geblasen. Nach der 15 minütigen Fahrt wirst du erstmal direkt vor einem Kinderspielplatz abgeladen. Hier gibt es natürlich auch Getränke und diverse Speisen. Alles genau voll durchdacht. Nach etwa 30 Minuten wirst du wieder abgeholt und zum Ausgangspunkt gefahren. Also lasst die Gelder lieber in der Tasche.

Kommentar schreiben